1. Zugsübung

Montag, 12. Juli 2021

Nach einer gefühlten Ewigkeit, konnten wir am Montag, 12. Juli 2021 die erste Zugsübung durchführen. Übungsannahme war ein Brand in einem Einfamilienhaus mit vermissten Personen. Die Übung verlief ohne Probleme, trotz keiner einzigen Übung im vergangenen Jahr und dem späten Start des heurigen Probenjahres. Seit dem 14. April haben wir unsere Übungstätigkeit wieder aufgenommen, mit den wie gewohnten Gerätelehren und einigen Gruppenübungen. 

2. Zugsübung

Montag, 23. Juli 2021

Zur zweiten Zugsübung haben sich unsere beiden Zugskommandanten etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Übungsannahme war Glatteis auf der Autobahn A14. Durch dieses gab es mehrere Unfälle, bei dem unter anderem drei Fahrzeuge auf den darunter liegenden Fahrradweg stürzten. Ein Auto drohte mit den Insassen in die Ill zu rutschen, zwei weitere PKW waren ineinander verkeilt, ebenfalls mit eingeschlossenen Personen. Zusätzlich erschwerte ein defekter LKW auf dem Fahrradweg den Zugang und die gegenüberliegende Straße war ebenfalls blockiert.  Für den Laien klingt dieses Szenario sicher unmöglich, Verletzte zu retten. Aber nicht für eine bestens ausgebildete Truppe wie wir es sind. Der Einsatzleiter teilte diesen Einsatz in zwei Bereiche auf, sodass eine Mannschaft sich um das verunfallte Auto direkt bei der Ill, und eine weitere Mannschaft sich um die anderen beiden PKW kümmerte. In kürzester Zeit war der Unfallort abgesichert und die eingeklemmten Personen aus den Wracks befreit.

Waldbrandübung

Samstag, 18. September 2021

Am Samstag 18.09.2021 war es wieder soweit. Die Flughelfer der Feuerwehren von Vorarlberg hielten die gesetzlich vorgeschriebene Flugübung mit Arbeiten an den Maschinen ab. Um 08.00 Uhr wurden alle Flughelfer von Frastanz, Nüziders, Egg und Hohenems sowie die Landeplatzhelfer von Frastanz zur Übung per Pager alarmiert. Da die Übung „einsatzmßsig“ ablaufen sollte, rückten die Flughelfer sowie...

Abschlussübung mit Motten Mariex

Montag, 27. September 2021

Gemeinsam mit unserer Nachbarwehr Motten Mariex, hielten wir am Montag, den 27. September 2021, unsere Abschlussübung ab. Annahme war eine Explosion mit Brand und vermissten Personen in einem Mehrfamilienhaus. Hier einige Impressionen: